Plattform Preis Sprachen
Android 1.5+ 1.99 EUR Български, Danske, Deutsch, English, Français, Magyar, Italiano, Nederlands, Polski, Português (do Brasil), Русский, 简体中文
iPhone bald verfügbar
Eine kostenfreie Testversion ist verfügbar. Einschränkung: Mittwochs wird kein Alarm ausgelöst.

Sanfter Wecker   v3.9.4.4

Dein Schlafrhythmus

Während du schläfst, driftet dein Bewusstsein regelmässig zwischen Tiefschlaf und Leichtschlaf. Wie du an der Abbildung erkennen kannst, sinkst du kurz nach dem Einschlafen in einen Tiefschlaf. Wenn dein Wecker klingeln würde, würdest du ihn wohl aus dem Fenster werfen wollen. Nach zwei Stunden kommt dann die erste Leichtschlafphase, in der du träumst und deine Augen sich schnell hin- und herbewegen (REM Phase). Wenn du jetzt aufwachen würdest, würdest du dich erholter fühlen als wenn du noch eine Stunde länger schlafen, dann aber im Tiefschlaf aufwachen würdest. Ausserdem behälst du dann deine Träume besser.

In den lezten Phasen deines Schlafes wechseln sich Tief- und Leichtschlaf schneller ab, etwa jede Stunde. Im Leichtschlaf wachst du auch von leiser Musik auf, aber im Tiefschlaf muss der Wecker schon richtig laut nerven damit du überhaupt aufwachst und die Folgen sind ein versauter Morgen.

Wie kann der Wecker wissen, wann du im Leichtschlaf bist? Nehmen wir mal an, du stellst deinen Wecker auf 7 Uhr und ein Weckprofil, welchen den Vorwecker leise 30 Minuten früher, also um 6:30 Uhr spielen lässt.

Das ist so einfach, dass es uns fast peinlich ist, dies als tolle Neuerung anzupreisen. Aber es wirkt: Wenn du um 6:30 im Tiefschlaf bist, wirst du den Vorwecker nicht hören. Um 7 Uhr wirst du dann mit dem Hauptwecker aufwachen und wahrscheinlich dann sogar im Leichtschlaf sein. Wenn du aber um 6:30 im Leichtschlaf bist, wirst du vom leisen Vorwecker aufwachen und wesentlich frischer sein, als wenn du noch weiter 30 Minuten gepennt hättest um dann um 7 Uhr vom Wecker aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden.

Dieses System ist natürlich nur praktikabel, wenn man keine zwei Wecker einzeln setzen muss. Darum haben wir den Sanften Wecker entwickelt, der Vorwecker mit einem einfachen Weckprofil automatisch stellen kann. Du musst nur die Weckzeit des Hauptweckers stellen.

Kurzschlaf (Power Nap)

Die Idee beim Kurzschlaf ist nur halb wegzudösen, aber aufzuwachen, bevor man in einen Tiefschlaf verfällt (s. Abbildung). Natürlich haben wir dafür eine weitere App, Schlaf Jetzt, mit der du einen Kurzschlaf kontrollieren kannst, oder du kannst die App als Schlafhilfe beim Reisen oder nächtlichen Einschlafen verwenden.

Hauptschirm

Der Hauptschirm zeigt die nächste Weckzeit im unteren Bereich. Tippe auf die Weckzeit um...

  • die Weckzeit nur für das nächste Mal zu ändern.
  • die Weckzeit zu überspringen weil du morgen doch nicht aufstehen musst.
  • Einstellungen für den Wecker oder das Weckprofil zu ändern.
Anpassung

Tippe zweimal kurz auf den Bildschirm um die Anzeige anzupassen:

  • Farbe
  • Hintergrund
  • Schrift
  • Datum- und Zeitformat
  • Bildschirmausrichtung
Farbe

Farben können frei gewählt werden.

Hintergrund

Du kannst die Transparenz des Hintergrundes und einiger Bildelemente einstellen. Wähle als Hintergrund:

  • ein beliebiges deiner Bilder
  • einen transparenten Hintegrund um das Wallpaper zu zeigen
  • das beigefügte Strandmotiv
Nachtmodus

Ändere die Helligkeit indem du mit einem Finger am linken Bildschirmrand entlang streichst. Du kannst den Nachtmodus automatisch starten (oder nur zwischen 20 und 6 Uhr):

  • indem du das Handy in eine Docking Station legst
  • indem du das Handy an ein Ladegerät anschliesst
  • indem du das Widget auf dem Home-Screen antippst

Diese Nachtmodus Einstellungen werden aktiv sobald der Nachtmodus aktiviert wird und werden automatisch ausgeschaltet, wenn dieser wieder verlassen wird:

  • Flugzeugmodus
  • Klingeltonmodus
  • Abstellen von Benachrichtigungen
  • Einbrenn-Verhinderung
Nachtmodus Anpassung

Im Nachtmodus tippe zweimal kurz auf den Schirm um die Anzeige anzupassen...

  • Schrift und Schriftgrösse
  • Farbe
  • Hintergrund
  • Datum- und Zeitformat
  • Bildschirmausrichtung
Quick Alarm

Hier kannst du schnell einen Einmal-Wecker einstellen, z.B. für ein kleines Nickerchen. Du kannst die Weckzeit oder die Zeitspanne angeben, nach der der Wecker klingeln soll.

Wenn der Wecker klingelt...

Wenn der Wecker klingelt, wir der Weckton langsam eingespielt und der Bildschirm langsam heller. Du kannst jederzeit...

  • die Bildschirmhelligkeit durch Streichen am linken Bildschirmrand abändern.
  • die Lautstärke mit den Lautstärketasten ändern.

Klingelton Modus: Möchtest du, dass der Sanfte Wecker den Klingelton Modus berücksichtigt? Wenn der Klingelton Modus auf Vibration gestellt, kann der Wecker alle Wecktöne auf Vibration umstellen. Vibrationen können ebenfalls langsam eingespielt werden, sodass du den Wecker abstellen kannst, bevor er richtig laut wird.

Grosse Tasten

Wenn du morgens die Bildschirmanzeige nur schwer lesen kannst, kannst du große Tasten für Schlummer und zum Abstellen des Weckers wählen. Die Bildschirmanzeige wird dann zuerst keine Tasten zeigen, um die Zeit größer darstellen zu können.

Grosse Tasten II

Bei Berührung des Bildschirms werden dann die Schlummer und Aus-Taste angezeigt. Falls du einen Microsoft Exchange Account mit einer zusätzlichen Kennwortabfrage verwendest, kann es dabei zu Problemen kommen. In diesem Fall verwende keine großen Tasten.

Wenn du auf den Weckton nicht reagierst, geht der Wecker automatisch nach der im Profil eingstellten Dauer in den Schlummermodus und zeigt eine Benachrichtigung in der Statusleiste. Falls du Sorge hast, dabei zu spät aufzuwachen, benutze den "Sicheren Wecker" in den Wecker-Einstellungen. Dann wird der Wecker einen sehr lauten Weckton abgeben, wenn du auf ihn nicht reagierst.

Schlummer
  • Halte den Schlummer-Button gedrückt, um unter verschiedene Schlummerlängen auswählen zu können.
  • Tippe kurz auf den Schlumm-Button um eingestellte Schlummerdauer zu verwenden.
  • Du kannst die Schlummerdauer mit jedem Schlummer kürzer werden lassen.
  • Du kannst den Schlummermodus auch durch Umdrehen des Handys auslösen.

Vorwecker: Der Vorwecker sollte dich nicht aufwecken, wenn du im Tiefschlaf bist. Sollte dies trotzdem passieren, kannst den Schlummer-Button drücken um den Vorwecker sofort zu beenden. Der Hauptwecker wird dann zur normalen Weckzeit klingeln. Danach reduziere die Lautstärke des Vorweckers sodass du dieser dich in Zukunft nicht mehr aus dem Tiefschlaf weckt.

Puzzle

Hast du einen Wecker schon mal ausgestellt und bist danach wieder eingeschlafen? Du kannst den Wecker so einstellen, dass dieser dir ein kleines Puzzle präsentiert, welches du lösen musst, um den Wecker abzustellen. Du kannst auch angeben, dass du eine Puzzle möchtest, um den Schlummermodus zu aktivieren.

Warnung: Wenn du die Einstellung "Umdrehen aktiviert Schlummermodus" eingestellt hast, wird kein Puzzle präsentiert.

Matheaufgaben

Falls du lieber eine Multiplikationsaufgabe lösen willst, kannst du verschiedene Schwierigkeiten und Zeitvorgaben einstellen.. Der Weckton wird dabei leiser gestellt, solange du versucht, die Aufgabe zu lösen.

Liste aller Wecker

Tippe auf einen Wecker und halte diesen gedrückt. Dann werden mehrere Aktionen für diesen Wecker angeboten, z.B. diesen zu testen oder zu kopieren. Im Menu kannst du neue Wecker hinzufügen.

Weckeinstellungen

Du kannst die Weckzeit einstellen:

  • immer an bestimmten Wochentagen
  • für einen bestimmten Tag
  • für einen bestimmten Tag und danach alle X Tage

Sicherer Wecker: Wenn du die "Sicherer Wecker" Option wählst, spielt der Wecker am Ende des eingestellten Wecktons einen sehr lauten Weckton. Dies ermöglicht dir einen sanften Weckton zu programmieren, ohne Sorge haben zu müssen, dass du verschläfst.

In den Weckeinstellungen wird du viele Einstellungen vermissen: Weckton, Sprachausgabe, usw. Du findest diese in den Weckprofilen.

Weckprofile

Der Sanfte Wecker teilt die Einstellungen für einen Wecker in zwei Bereiche:

  • Wecker-Einstellungen: wann der Wecker klingelt
  • Weckprofil-Einstellungen: wie der Wecker klingelt

Diese Aufteilung ermöglicht es, neue Wecker sehr schnell einzustellen, indem du die Weckzeit angibst und ein Weckprofil wählst. Viele Nutzer verwenden dazu mehrere Profile:

  • Freier Tag: Sehr lange Einspielzeit und Spieldauer des Weckers damit du länger im Bett liegen und Musik hören kannst.
  • Arbeitstag: Lange Einspielzeit aber kürzere Dauer des Weckers. Sicherer Wecker. Puzzle. Ansage der Zeit alle zwei Minuten.
  • Nickerchen: Kurze Einspielzeit für schnelleres Aufwachen. Kein Vorwecker.
  • Lautlos: Nur Vibration damit nur du den Wecker wahrnimmst. Vibrationen können auch mit einer Einpielzeit programmiert werden. Du kannst auch angeben, dass Vibrationen anstelle von Wecktönen verwendet werden sollen, falls der Klingelton-Modus auf Vibration gestellt ist.

Wenn du den Wecker setzt, stelle die Weckzeit und wähle eines deiner Profile. Wenn du ändern willst, wie alle deine Wecker an Arbeitstagen klingeln, braucht du nur das Profil für Arbeitstage anzupassen.

Liste der Weckprofile

Tippe auf eines der Profile und halte es gedrückt, um weitere Optionen angezeigt zu bekommen. Im Menu kannst du neue Weckprofile hinzufügen..

Weckprofildetails

Weckprofile haben drei Bereiche:

  • Vorwecker: ein leiser Weckton der vor der eigentlichen Weckzeit sanft antestest, ob du im Leichtschlaf bist
  • Hauptwecker: der Wecker, der zur eigentlichen Weckzeit klingelt
  • Schlummer: Einstellungen um zu dösen

Für Vor- und Hauptwecker kannst du Lautstärke, Weckton, Einspielzeit, usw. getrennt einstellen.

Vorwecker: Eine große Hilfe, um im Leichtschlaf und nicht im Tiefschlaf aufzuwachen. Wenn du den Vorwecker so einstellst, dass er sehr leise vor dem eigentlichen Wecker klingelt, wirst du den Vorwecker nur hören, wenn du zu der Zeit im Leichtschlaf bist. Falls du im Tiefschlaf bist, wirst du einfach weiterschlafen und vom Hauptwecker später aufwachen, der lauter klingeln wird. Um den Vorwecker sinnvoll einzusetzen, beachte diese Hinweise:

  • Die Lautstärke des Vorweckers ist sehr wichtig. Wenn sie zu laut ist, wird der Vorwecker dich selbst im Tiefschlaf wecken. Wenn sie zu leise ist, wirst du den Vorwecker auch im Leichtschlaf nicht hören. Du hast die richtige Lautstärke, wenn du den Vorwecker manchmal aber nicht immer hörst, und du dich nicht mehr schläfrig fühlst, wenn du den Vorwecker hörst.
  • Stelle den Vorwecker so ein, dass er 30 Minuten vor dem Hauptwecker spielt. Dies ist die halbe Länge eines Schlafzyklus am Morgen. Falls nötig, experimentiere mit anderen Zeitintervallen.
  • Verwende eine Einspielzeit von mindestens 5 Minuten.
  • Verwende ruhige Musik mit einem geringen Dynamikumfang, z.B. eines der mitgelieferten Naturgeräusche.
  • Wenn du den Weckton wechselst, beachte dass andere Wecktöne lauter oder leiser spielen können, selbst wenn du die Lautstärke nicht änderst.
  • Die Lautstärke hängt auch davon ab, ob du das Handy auf den Bauch oder auf den Rücken legst.
Weckton Auswahl
  • Einzelner Ton: Klingelton oder Lied von der SD Karte
  • Playliste: deine eigenen .m3u Liste oder automatisch generierte Listen eines Interpreten, eines Albums oder eines Genres.
  • Naturgeräusche: wir haben einige angenehme Geräusche vorbereitet, die du von unseren Servern kostenfrei herunterladen kannst
  • Ordner: spiele Musik von Dateien in einem bestimmten Ordner
Sracheingabe Mit Android 2.0+ kannst du den Wecker in englischer Sprache stellen. Starte die "Voice Search" App, die auf deinem Handy vorinstalliert ist. Dann sprich:
  • “Set alarm”
  • “Time” oder “for” gefolgt von einer Zeitangabe, z.B. “10:45am” oder “20 minutes from now”
  • optional “Label” gefolgt von einer Bezeichnung für den Wecker
Der Wecker wird das Standard-Weckprofil verwenden, welches du in der Liste der Weckprofile festlegen kannst.
Sprachausgabe

Sprachausgabe funktioniert seit Android 1.6+ falls du ein TTS Modul installiert hast. Alle Sprachausgaben können mit geschriebenem Text, der aktuellen Zeit, der nächsten Weckzeit und der fortschreitenden Dauer des gerade klingelnden Weckers nach deinen Wünschen zusammengesetzt werden.

Nachtmodus

Du kannst eine persönliche Zeitansage eingeben, die gesprochen wird, wenn du den Bildschirm berührst. Du kannst die Lautstärke der Sprachausgabe mit den Lautstärketasten einstellen.

Hier ein Beispiel: Stell diesen Text für den Nachtmodus ein:
Gute Nacht. (%name in %next. %msg)
Ich werde diesen Text lesen wenn du den Bildschirm berührst. Der Text in Klammern wird nur gesprochen, falls ein Wecker für die nächsten 24 Stunden gestellt ist. Dann werde ich den Titel des Weckers und eine optionale zusätzliche Nachricht lesen. Der ganze Text kann dann so aussehen: "Gute Nacht. ZUR ARBEIT in 7 STUNDEN UND 3 MINUTEN. VERGISS NICHT, MILCH EINZUKAUFEN." Natürlich kannst du auch die aktuelle Zeit in den Satz mit einbauen.

Der Titel des Weckers und die zusätzliche Nachricht lassen sich per Spracheingabe eingeben.

Klingelnder Wecker

Du kannst eine eigene Ansage zusammenstellen, die gesprochen wird während der Wecker klingelt. Im Weckprofil kannst du angeben, ob und wie oft (z.B. alle 2 Minuten) diese Nachricht gesprochen werden soll. Um die Verständlichkeit der Sprachausgabe zu erhöhen, wird die Lautstärke des Wecktons kurzfristig reduziert.

Abstellen des Weckers

Du kannst eine Nachricht angeben, die gesprochen werden soll, wenn der Wecker abgestellt wird. Für jedes Weckprofil kannst du dann angeben, ob diese Nachricht verwendet werden soll oder nicht.